Ringgummimatten und Wabenmatten in Betrieb und Haushalt

Ringgummimatten stehen in verschiedenen Varianten und Qualitäten zur Verfügung

Ringgummimatten sind robust und halten einiges aus: In der Werkhalle, am Arbeitsplatz und im Privathaushalt – genauso in der Tierhaltung. Daher sind sie für fast alle industriellen und betrieblichen Zwecke geeignet. Insbesondere für die Fertigung im Industriebereich sind Ringgummimatten gedacht. Vor allem da, wo viel los ist, haben sich Ringgummimatten als äußerst nützlich bewährt. Sie dämpfen Geräusche, verringern die Abnutzung der Bodenfläche und machen das Gehen angenehmer. Durch den Einsatz von solchen Gummimatten werden hohe Belastungen in viel genutzten Fertigungspassagen abgefedert.

Das beständige Material der Matten schützt dauerhaft vor Verschleiß- oder sogar Ausfallerscheinungen, hält auch extremen Witterungsbedingungen stand. Ringgummimatten trotzen Nässe, Druck, Wärme, Kälte und erleichtern die Abläufe in der Werkstatt, im Betrieb oder am individuellen Arbeitsplatz. Menschen und Maschinen profitieren von der Anschaffung von extra für den Betriebsbedarf und die Industrie geschaffenen Gummimatten. Das Ringmuster gewährleistet die besondere Stabilität der Matten und macht sie gleichzeitig so flexibel. Durch das Muster wird ein „Feder-System“ gebildet, das selbst hohen Belastungen problemlos standhält.

Das Material, aus dem der Untergrund besteht, ist beim Kauf von Ringgummimatten unwichtig. Die Matten lassen sich auf jedem Belag einfach verlegen und sind somit praktisch und bequem in Anschaffung und Einpassung. Was Materialkosten durch Verschleiß beziehungsweise die Rutschgefahr des Personals angeht: Ringgummimatten sind für jeden Betrieb höchst rentabel.

Die Gummimatten gibt es für draußen und für drinnen: Draußen bilden sie eine sichere Unterlage bei extremer Nässe beziehungsweise unangenehmer Dauerfeuchte. Dank dem Einsatz der Ringgummimatten im Betrieb ist Rutschen kein Thema mehr. Sie werden auch in der Tierhaltung, besonders in der Pferdehaltung, gerne eingesetzt, denn sie verhindern das Rutschen der Hufe und sorgen für einen trockenen Standplatz. Huffäule bei den Tieren wird so verhindert, die Einstreumenge kann reduziert werden. Die Erfahrungen vieler Pferdehalter bestätigen, dass die Vierbeiner lieber auf Ringgummimatten stehen als auf dme normalen Boden – meist sogar lieber als auf Sand.

Das Noppenmuster sorgt für Stabilität der Gummimatten, ohne das ihre Flexibilität verloren gehen würde. Das Noppenmusterprofil, das auf der Unterseite der Gummimatte angebracht ist, sorgt auch dafür, dass zum Beispiel Flüssigkeiten leicht abfließen können. So sind Ablagerungen von Flüssigstoffen praktisch ausgeschlossen, was unter anderem die Sicherheit im Betrieb beziehungsweise auch auf dem Außengelände erhöht. Durch das vergleichsweise hohe Gewicht der Ringgummimatte wird das Verrutschen schon von sich heraus verhindert. Somit bilden Ringgummimatten eine zuverlässige Unterlage im Arbeitsalltag, sorgen für Sicherheit, Geh- und Arbeitskomfort.

Die Ringgummimatten gibt es in diversen Größen als fertige Matten sowie als Ringgummimatten-Zuschnitte. Zur Verknüpfung einzelner Gummimatten oder der Matten-Zuschnitte zu großen Bereichen benutzt man spezielle Verbinder. Die Ring-Gummimatten, die im Eingangsbereich eingesetzt werden, können auch mit speziellen Bürsteneinsätzen ausgestattet werden – so dienen sie als extrem robuste Schmutzmatten.

Wabenmatten im Eingang Schule

Für Bereiche, die stark von kleinen Transportkarren, Wägen, Trolleys usw. befahren werden, oder in denen ältere Menschen, Frauen mit höheren Absätzen laufen beziehungsweise Einkaufswagen, Rollatoren oder Roll-Koffer gefahren werden (Hotels, Einkaufszentren, Seniorenheime usw.) werden Ringgummimatten mit kleinen Löchern angeboten. Die Abstände im Gummi sind bei dieser Variante deutlich verringert, was die Befahrbarkeit erhöht. Bei dieser Variante der Wabenmatte können Zuschnitte oder Einzelmatten geliefert werden.

Im Industriebereiche, wo möglicherweise besondere Anforderungen herschen, kommen Ringgummimatten als verknüpfbare Platten zum Einsatz. Es gibt sie in der normalen Ringgummiplatte als Stecksystem in schwarz oder auch als ölbeständige Wabenmatten-Version, hier sichtbar an der roten Färbung.

Für Eingänge in Läden, Einkaufszentren, Krankenhäusern, Verwaltungen, Firmen mit großen Eingangsflächen gibt es jetzt auch die Stecksysteme Masterflex (TM) im Maß 50 x 50 cm mit reinen Gummimatten für außen und Gummimatten mit Schmutzfanginlays innen. Damit können sehr schön homogene und effektive Eingangs-Schmutzschleusen erstellt werden. Optional ist auch eine Ausstattung der Schmutzfangmatten mit einem Logo möglich, so bekommt man einen absolut individuellen Firmeneingang oder Ladeneingang.

Ringgummimatten als Wabenmatten

Das Wabenprofil einer Gummimatte wird aus elastischem oder weichem Gummi gefertigt und findet daher besonders oft im Schnee- oder Nassbereich Verwendung. Hier garantieren die wabenartigen Löcher der Matte einen schnellen und sicheren Wasserablauf.

Wabenmatten können so gearbeitet sein, dass sie sich schnell zu einem geschlossenen Bodenschutz verbinden lassen. Mit Hilfe von entsprechenden Verbindungsstücken lassen sie sich in kurzer Zeit zusammenknüpfen.
Wabenmatten finden sehr oft Verwendung als Matten am Arbeitsplatz und in allen Bereichen der Industrie. Sie werden dort vor Werkbänken oder Maschinen eingesetzt und erfüllen eine wichtige Funktion im Arbeitsschutz. Im Sport, vor allem dort, wo Eis und Wasser eine Rolle spielen, sind Wabenmatten als Antirutsch-Schutz unverzichtbar.
Wabenmatten finden sich in allen Bereichen von Industrie und Landwirtschaft, besonders auch im Freizeit- und Sportbereich. Dort finden sie Einsatz an Skiliften, Schwebe- und Seilbahnen und dabei besonders auf den Bergstationen.

Man kann Wabenmatten auf Golfplätzen ebenso finden, wie in Schwimmbädern, Eissport- oder Fitnesszentren. Von den Kinderspielplätzen sind sie als Stoßdämpfer unter Wippen und Schaukeln nicht mehr wegzudenken. Kindergärten schützen damit die Kleinsten auf den multifunktionellen Spielanlagen. Gut lassen sich Wabenmatten auf vorhandenen Grasflächen verlegen und dienen so nicht nur dem Schutz, sondern verbinden diese Funktion mit der Gesamtgestaltung der Rasenfläche. Wie beim Gitterstein kann das Gras durch die Waben wachsen und so eine einheitliche Fläche bilden.

In der Industrie findet man Waben-Matten im Bautenschutz, in der Autoindustrie, z.B. als Kofferraumschutz oder auch an Waschanlagen, als Kabelabdeckungen, als Dichtungen und als Trittschutz allgemein.
Als Laufzonen bei nassen, öligen oder glatten Flächen bieten sie ebenso Schutz wie auf Ablageflächen auf Regalen und Arbeitstischen. Im Wohnbereich lassen sich Balkone und Terrassen, aber auch Keller und Hobbyräume gut und schützend damit auslegen.

Wo bekommt man die verschiedenen Ringgummimatten und Wabenmatten?

matten-fuer-profisEine gute Quelle für die verschiedenen Ringgummimatten ist Werkzeug-profi.net oder arbeitsplatzmatten-profi.com. Hier gibt es die verschiedensten Sorten von Arbeitsplatzmatten, wie Standard-Ringgummimatten, Gummistecksysteme und spezielle Industrie-Wabenmatten.
Wer individuelle Zuschnitte von Wabenmatten braucht, sollte einmal bei matten-zuschnitt.de schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.